Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

Für Backstage7-picture (Inhaber Petra Preuß, Falkenberger Chaussee 128, 13057 Berlin) gilt die Grundlage der Liefer- und Geschäftsbedingungen für Lieferung von Bildmaterial zur Vergabe von Nutzungsrechten (durch Bekanntmachung des Bundeskartellamtes veröffentlicht im Bundesanzeiger Nr.194 vom 17. Oktober 1997, S. 12964).

Allgemeines

1. Alle Angebote, Lieferungen und die Vergabe von Nutzungsrechten erfolgen ausschließlich freibleibend und nicht exklusiv zu den nachstehenden Geschäftsbedingungen. 2. Abweichende Geschäftsbedingungen des Bestellers gelten nur bei schriftlicher Bestätigung. 3. Der Besteller hat bei der Bestellung, spätestens jedoch vor der technischen Nutzung der Bilder, Art, Umfang und Sprachraum der Beabsichtigten Nutzung anzugeben. Entsprechend den Angaben des Bestellers erklärt Backstage7 schriftlich ihr Einverständnis zur Nutzung des gelieferten Bildmaterials. Entsprechen die Angaben des Bestellers nicht der tatsächlichen Nutzungsart oder stimmt die tatsächliche Nutzung nicht mit den Angaben des Bestellers überein, gilt das Nutzungseinverständnis als nicht erteilt und ist Backstage7-picture von Schadenersatzansprüchen Dritter freigestellt. 4. Geliefertes Bildmaterial bleibt stets Eigentum des Urhebers. Es wird ausschließlich vorübergehend und zum Erwerb von Nutzungsrechten i. S. d. Urheberrechts zur Verfügung gestellt. 

Honorare 

1. Jede Nutzung des Bildmaterials ist honorarpflichtig. 2. Honorare sind vor der Verwendung zu vereinbaren. Sie richten sich nach Medium, Art und Umfang der Nutzung, die anzugeben sind. Erfolgt keine Honoraranfrage durch den Besteller oder sonstige Honorarvereinbarung, wird automatisch nach den jeweils geltenden Honorarsätzen der Bildhonorare der "Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing" (MFM) orientieren, berechnet. Rabatte werden gegeben, sind aber vorher zu vereinbaren! Macht der Besteller keine genauen Angaben, ist Backstage7 berechtigt, ein Pauschalhonorar anzusetzen. Alle Honorarangaben in Angeboten, Preislisten und sonstigen Unterlagen verstehen sich stets netto ohne Mehrwertsteuer. 3. Die Honorare gelten nur für die einmalige Nutzung für den angegebenen Zweck, Umfang und Sprachraum. Jede weitere Nutzung ist erneut honorarpflichtig. 4. Falls, die vorgesehene Veröffentlichung oder sonstige Verwendung nicht erfolgt, kann ein bereits bezahltes Honorar nicht zurückerstattet werden.

Urheberrecht

1. Es wird wie in §13 UrhG festgelegt darauf bestanden, ausdrücklich ein Urhebervermerk.

Zahlungsbedingungen  Die Rechnungen sind stets innerhalb 30 Tagen zahlbar.